Thera Flossing

Wie funktioniert TheraFlossing?
Flossing bezeichnet das relativ stramme Umwickeln von Gelenken mit einem extra dafür entwickelten medizinischen
Gummiband und einer speziellen Wickeltechnik.
Es lässt sich in nahezu alle üblichen Behandlungen, vornehmlich bei der Nachbehandlung von chirurgischen und
orthopädischen Erkrankungen integrieren und hilft, die Bewegungsfreiheit zu verbessern und Schmerzen zu senken.
Das Interessante daran, ist die absolute Einfachheit und die variablen Möglichkeiten das Flossing mit anderen gängigen
Therapiemethoden zu verbinden, so z.B. dem Gerätetraining oder krankengymnastischen Übungen.
Bereits nach der ersten Behandlung kann man in den meisten Fällen eine deutliche Verbesserung erkennen.


Welche Wirkungen sind bei dieser noch jungen Behandlunngsmethode zu erwarten?

 

  • Ein Rückgang der Schwellung durch die starke Kompressionswirkung unter gleichzeitiger Muskelaktivität
  • Eine deutlich verbesserte Beweglichkeit durch die Abschwellung und das Lösen von Bindegewebsverklebungen
  • Eine Reduzierung der Schmerzen durch die Stimulation von mechanozeptiven Nerven